Hide Form

Popular Stores


Kinder Tablets – kompletter Shopping Guide


23. Januar 2017 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Magazin



Kinder Tablets – Was es zu beachten gilt

Kinder Tablets: Welchen Nutzen ein Tablet für Kinder haben kann

Die Technik schreitet immer weiter voran. Erwachsene möchten das Smartphone oder das Tablet in ihrem alltäglichen Leben nicht mehr missen. Wieso sollte dies bei Kindern anders sein? Auch die Kleinen sind fasziniert davon, was man mit ein paar wenigen Bewegungen mit dem Finger in Kombination mit der passenden Technik alles erreichen kann. Ob zu Hause oder unterwegs, dass Kinder Tablet kann überall eingesetzt werden und findet bei Kids auch reichlich Anklang. So kann man ein solches Gerät für die verschiedensten Aktivitäten nutzen. Vom klassischen Lernspiel, welches die Kinder fordern, über Sprachübungen, bis hin zu bekannten Suchspielen kann man alles auf dem Tablet erlernen.
Somit stellt ein derartiges Gerät eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung dar.
Doch worauf sollte man bei einem Kinder Tablet achten und auf welche Aspekte gilt es bei einem Kauf Wert zu legen?

Kinder Tablets: Die 10 besten Tablets für Kinder

Kinder Tablets: Für wen lohnt sich die Anschaffung?

Im Grunde lohnt sich die Anschaffung für jedes Kind. Das Tablet für Kinder stellt eine vereinfachte Form des klassischen Tablets dar. So wurden die Geräte lediglich in ihrer Leistung ein wenig heruntergedreht. Dennoch verfügen die Tablets über vielseitige Icons und können sehr breit eingesetzt werden.
Vor allem die Lernprogramme können überzeugen. So sind die Kids in der Lage, spielerisch neue Sachverhalte aufzunehmen. Von Deutsch, über Mathematik bis hin zu Englisch wird dabei alles geboten. Des Weiteren kann man das Kinder Tablet als Buchersatz heranziehen. Man kann mehrere Bücher für Kinder auf dieses Gerät laden, wodurch die Kinder lesen können. Ebenso kann man mit einem derartigen Tablet auch andere Funktionen nutzen. So kann das Kind damit beispielsweise Spiele spielen, welche dem jeweiligen Alter entsprechen. Auch schöne Ausmalbilder können mit diesem Gerät ausgemalt werden. Somit sind der Vielzahl der Anwendungen kaum Grenzen gesetzt.
Grundsätzlich sollte man ein solches Tablet allerdings erst für Kinder ab 3 Jahren anschaffen. Erst dann ist das Kind in der Lage, die Inhalte aufzunehmen und zu verarbeiten. Anderenfalls würde man den Lerneffekt verfehlen.

» Hier die neuesten Tablets Gutscheine entdecken

Kind und Tablets

Kinder mögen Tablets aufgrund der Bedienung

Kinder Tablets: Darauf gilt es beim Kauf zu achten

Möchte man für seine Kinder ein Tablet kaufen, so gibt es mehrere Aspekte, welche man berücksichtigen sollte. Als Erstes spielt die Größe eine wichtige Rolle. Oftmals fallen die Displays kleiner aus, als es bei den Geräten für Erwachsene der Fall ist. Man sollte dennoch darauf achten, dass sich das Display zwischen 5 und 7 Zoll bewegt. Dies ist eine angenehme Größe und fordert die Augen der Kinder nicht zu sehr.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Verarbeitung. Das Tablet muss definitiv robust und stabil sein. Die Kids tollen damit herum und lassen es auch einmal fallen. Damit das Gerät nicht gleich beim ersten Mal kaputt geht, sollte man auf eine robuste Verarbeitung setzen. Des Weiteren sollten die Kanten abgerundet sein, damit ein Verletzungsrisiko in Grenzen gehalten wird. Auch die Laufzeit des Akkus spielt eine tragende Rolle. Diese muss zwar nicht so lang ausfallen, wie es bei normalen Tablets der Fall ist, jedoch sollte eine Mindestlaufzeit gegeben sein. So sollte sich diese in einem Rahmen zwischen 5 und 10 Stunden bewegen. So können die Kinder dieses Gerät auch ein wenig länger nutzen, ohne dass es geladen werden muss.
Die Funktionen und Apps sollten jedoch in den Vordergrund rücken. Das Kind kann mit einem derartigen Gerät nur effektiv lernen, wenn das Tablet die entsprechenden Funktionen aufweist. Somit sollte man diese an den Interessen des Kindes ausrichten. Die Apps sollten frei von Werbung und Gewalt sein. Nur so geht man sicher, dass man das Kind nicht mit Reizen überfordert. Wichtig ist ebenfalls, dass die Bedienung sehr einfach ausfällt. Insbesondere wenn Kinder das Tablet nutzen, sollte diese intuitiv ausfallen. Somit behalten die Kids die Freude am Gerät und werden es auch länger Nutzen.
Viele Tablets für Kinder haben mehrere Kameras. Auch darauf sollte man beim Kauf achten. So gibt es häufig eine an der Front- und eine an der Rückseite. Viele Apps funktionieren im Zusammenspiel mit den Kameras. Daher sollte man auf diesen Aspekt beim Kauf Wert legen.

Darauf sollten Eltern achten!

Augen auf beim Tabletkauf für Kinder

Insbesondere sollten die Eltern darauf achten, dass die Kinder nicht von zu vielen Reizen überflutet werden. Besonders wichtig ist es, dass die Nutzungsdauer im Auge behalten wird. Bei vielen Tablets kann man diese von Beginn an beschränken. Dies stellt eine durchaus wichtige Funktion der Geräte dar. Des Weiteren sollte man das Tablet keinem Kind unter drei Jahren zur Verfügung stellen. Erst wenn die Kinder in die Schule gehen, ist der Einsatz sinnvoll. Je älter die Kinder werden, desto mehr profitieren sie davon und können das Tablet nutzen. Dennoch sollte eine Nutzungsdauer von 10 Stunden in der Woche nicht überschritten werden.
Ebenfalls ist es sinnvoll auf die Art der Nutzung zu achten. So sollten die Kinder das Gerät überwiegend zum Lernen verwenden und nicht nur Spiele darauf spielen. Diese sollten eher eine kleine Ausnahme und willkommene Abwechslung sein. Das Internet sollte nur begrenzt oder gar nicht zur Verfügung stehen. Auf diesem Wege kann man die Kinder vor gefährlichen Inhalten schützen. Außerdem ist es sinnvoll, wenn man das Tablet für Kinder nicht vor dem Schlafengehen einsetzt. Mindestens eine Stunde, bevor es ins Bett geht, sollte das Gerät ausgeschaltet werden. Dies ist wichtig, damit die Kinder einen gesunden und erholsamen Schlaf erfahren.

Lohnt sich ein Kinder Tablet ?

Ein Tablet für Kinder ist eine durchaus sinnvolle Investition. Durch vielseitige Lernprogramme können die Kinder davon profitieren und speziell gefördert werden. Wichtig ist, dass man das Gerät und die Funktionen an das Alter und den Entwicklungsstand des Kindes anpasst. Beachtet man einige wichtige Aspekte im Umgang mit dem Tablet, so wird man definitiv keine Fehler bei einem Kauf machen. Somit kann man eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Comments